Onlinescheidung

Onlinescheidung ist in aller Munde.

Nur was bedeutet dies letztlich?

Eine reine „Onlinescheidung“ gibt es nicht. Sie ist weder preiswerter noch schneller. All das gehört in das Reich der Mythen.

Sie können sich, durch das Absenden eines Formulars, den Gang zur Besprechung mit Ihrem Anwalt sparen.

Wollen Sie das? Wollen sie wirklich den Anwalt der Sie vertreten soll, nicht persönlich kennenlernen?

Die Gerichtskosten als auch die Rechtsanwaltskosten errechnen sich nach der jeweiligen Gebührenordnung. Ob Sie Ihren Anwalt vorher kennengelernt haben oder nicht, ändert nichts an den Kosten. In einem persönlichen Gespräch können wir Sie beraten, wie in Ihrem persönlichen Fall Kosten gespart werden könnten.

Das Scheidungsverfahren wird durch die sogenannte „Onlinescheidung“ auch nicht schneller.

Ihre Daten werden wir in einem persönlichen Besprechungstermin aufgenommen oder ergänzt. Im Termin können wir Sie, speziell auf Ihre Situation und Bedürfnisse, beraten und Hilfestellung anbieten.

Der Scheidungsantrag wird sofort, wenn alle Unterlagen vollständig vorliegen an das Gericht gesendet. Das Gericht wird den Partner Anschreiben und um Stellungnahme bitten. In den meisten Fällen sind Dritte am Scheidungsverfahren zu beteiligen, zum Beispiel die Rentenanstalten. Erst wenn das Gericht alle Unterlagen und Berechnungen vorliegen hat, wird es einen Termin zur mündlichen Verhandlung bestimmen.

Zum Gerichtstermin müssen grundsätzlich beide Partner erscheinen, „Onlinescheidung“ hin oder her.

Wir verstehen das Angebot der „Onlinescheidung“ als Ergänzung zur persönlichen Besprechung. Wir möchten Sie und Ihre Situation kennenlernen um Ihnen auch eine optimale Vertretung garantieren zu können. Das Formular kann eine erste Orientierung bieten welche Daten und Unterlagen erforderlich sind. Nach unserem Verständnis von einer qualifizierten Beratung kann es einen persönlichen Kontakt nicht ersetzen.

Als Service bieten wir Ihnen an:

Uns das Formular vollständig ausgefüllt und mit Ihrer Unterschrift sowie den erforderlichen Unterlagen per Post, E-Mail im PDF-Format oder per Fax an 0341. 23 59 44 63 zuzusenden. Bei Fragen kontaktieren Sie uns unter Telefon 0341. 23 59 44 62 oder per E-Mail an ra@jagielska.de. Wir setzen uns sodann sofort mit Ihnen in Verbindung.